Kitz Magazin Logo
Lifestyle Magazin Nr 62 Winter/Frühling 2022
Hospitality
Tiroler Gastlichkeit

Hotellerie hat in Kitzbühel eine unglaublich lange Tradition. Bereits zu der Zeit, als die Fugger vor 500 Jahren im großen Stil den Silberabbau in der Region betrieben, gab es da die stattlichen Gasthöfe der Stadt. Hotspots, in denen Geschäftsleute abstiegen und in denen unternehmerische Transaktionen bei „guter Speis und edlem Weine in den gut Kitzpichlerischen Gasthöfen in allerbester Weise in Vollzug gesetzet wurden“. Ab der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Sommerfrische für die sogenannten feinen Leute en vogue und dann kam mit dem Wintersport die Zeit der großen Nobelherbergen. Und da die großen Fernzüge - wie der Orient Express aus Richtung Ostende, Paris und Zürich - allesamt in Kitzbühel hielten, kamen die Gäste aus ganz Europa, um in Kitzbühel zu wandern, Ski zu laufen und sich zu amüsieren. Es war ein anspruchsvolles Klientel mit Lebensart und höchst sensiblem Geschmack. So entwickelte sich im Laufe von weit über hundert Jahren in Kitzbühel eine Hotelkultur von Weltformat, bis auf den heutigen Tag.

Clic to go on top of the page