Lifestyle Magazin Nr 59 Sommer 2020
REPORT
Kitz
Tennis Story

Unterhalb des Schlosses der Grafen von Lamberg liegt das Kitzbüheler Tennisstadion, mit 5.400 Sitzplätzen, von eindrucksvoller Größe. Zu Turnierzeiten kocht hier die Stimmung in der Hochsommerhitze auf und das weite Rund der Arena wird zum Hexenkessel. Trocken und hart knallen die Schläge und werfen ein Echo hinauf in die Ränge und jeder Schlag ist begleitet vom Stöhnen der Spieler, die sich an der Grenze des Leistbaren durch die Runden kämpfen. Auch die Kameras des ORF, die das Geschehen begleiten, haben längst das Temperaturlimit überschritten, die das Handbuch vorgibt. Es gleicht einem Ritual, wenn zwischen den Punkten in steigendem Tempo ein rhythmisches Klatschen erschallt und sich in den kleinen Pausen, die das Spiel hergibt, ein kurzer, umso heftigerer Jubel entlädt, den die strengen Regeln des Spiels nach wenigen Sekunden unterbinden. Selbst in unseren Zeiten des „laissez faire“ hat das Tennis nichts an seiner Disziplin und seinen Ritualen verloren.